Son of the Velvet Rat

Musikvorschau

Corona – Update 8.4.21

Nachdem Anfang März Schulen und Kitas ohne verbindliche Schnelltests geöffnet wurden, gingen die Inzidenzen wie von Virologen vorhergesagt steil nach oben.

Die Gastronomie ist eine der leidtragenden Branchen dieser Entwicklung, deren Öffnung nun wieder auf unbestimmte Zeit verschoben wird.

Die Hoffnung vor Ostern öffnen zu können, hat sich also zerschlagen.

Die Politiker sind sich uneins und verfolgen ihren Wahlkampfpopulismus, statt sich seriös den Empfehlungen der Virologen zu stellen.

Selbst die Kanzlerin hat ihren Oster-Lockdown nach Kritik der Autoindustrie wieder geschmissen – deren Lobby wiederum müßte die Gastronomie haben….

Also hängen wir einen weiteren Monat in der Luft und hoffen nun auf den Mai….zugegeben wäre ein Betrieb im April mit reiner Außenbewirtschaftung bei aktuellen Temperaturen unsinnig gewesen…..es wird Zeit, dass unsere Volksvertreter wieder nachhaltiger agieren und über den Tellerrand hinaus denken.

Eppstein z.B. plant z.Zt endlich sein erstes Schnelltestzentrum. Es soll ausgerechnet in Ehlhalten eröffnet werden – fernab von allen Geschäften…da fragt man sich wie die Prioritäten der Verwaltung gesetzt werden….

Die Hoffnung auf ein Wiedersehen mit unseren Gästen und auf Planbarkeit der kommenden Monate stirbt zuletzt und wir bereiten uns insgeheim auf den 1.Mai vor….drücken sie uns den Daumen und halten sie sich bitte an die Corona-Regeln, sonst dauert der Spuk noch länger !

Corona – Update vom 12.3.21

Wir sind nicht in den Winterschlaf verfallen, sondern bosseln im Lokal vor uns hin, haben eine neue Getränkekarte gestaltet, kämpfen um Kurzarbeitergelder und laufen den Überbrückungsgeldern und – Hilfen hinterher. Vor allem aber sind wir gesund und es ist noch niemand aus dem Team an Corona erkrankt !

Eppstein hat schon verschiedentlich eine 0-Inzidenz vorweisen können, wobei die Tendenz aktuell leicht steigend ist. Mit heutigem Datum gibt es 3 Infizierte im Ort und eine Inzidenz von 15 pro 100.000. Der MTK selbst weist eine Inzidenz von 51 aus.

Unsere Hoffnung Anfang März 2021 wiedereröffnen zu können, hat sich trotzdem zerschlagen.

Durch die neue, noch gefährlichere Virusmutation wurde der Lockdown verlängert – ohne verbindlichen Zeitplan für die Gastro-Branche.

Zudem ist geplant, zunächst nur die Außengastronomie zu öffnen, was etwas kurz gedacht ist. Besonders in “ Übergangsmonaten “ wie April/Mai ist das Wetter schwer kalkulierbar und kann kurzfristig drehen.

Was machen wir dann mit Gästen, die Essen bestellt haben, wenn es anschließend zu regnen anfängt ? Wir kaufen frische Speisen ein, dann dreht das Wetter und wir dürfen Indoor keine Gäste bewirten. Die Folge sind verdorbene Ware oder im besten Fall Spenden an „die Tafel“.

Nach 5 Monaten Komplett-Lockdown müssen wir weiter im Nebel stochern, können weder unserem Personal noch Musikern und Bands verbindliche Termine nennen, geschweige denn Partys und Hochzeiten für unsere Gäste planen.

Wie ihr weiter unten sehen könnt, sind fast alle Konzerte des ersten Halbjahres ausgefallen oder verschoben worden – ein nerviger Job bislang, da wir vom Winter ins Frühjahr und jetzt wieder in den Winter oder das Frühjahr 2022 verschieben…allerdings ist es für die Booker und die Bands noch schlimmer als für uns, da wir immerhin noch das Gastro-Standbein haben.

Natürlich sind auch wir verunsichert wie das Leben nach der Pandemie weitergeht, ob der Hunger der Fans nach authentischer Musik erhalten geblieben ist, oder der ein oder andere ängstlich bleibt und Menschenansammlungen und Konzerte meidet. Auch die Frage, ob das gesamte alte Serviceteam wieder zurückkehrt ist noch offen. Die Festangestellten bleiben im Boot und die Aushilfen kehren hoffentlich zurück….

Was bleibt uns übrig, als einen optimistischen Plan B zu entwickeln, der der Virusbekämpfung und dem Wetterwechsel, den AHA-Regeln und der Gästenachverfolgung Rechnung trägt. Wir hoffen sie auf diesem Weg so schnell es geht wieder bewirten zu können, als auch die ersten Biergartenkonzerte umzusetzen  – wenn auch kurzfristig organisisert. Wir hoffen wenigstens Ende März ( frühestens am 22.3., realistischer am 28.3.21 ) wieder starten zu können, spätestens aber zu Ostern und bauen auf schnelleres Impfen, kostenfreie Schnelltests und die Vernunft der Menschen, bisher Erreichtes nicht leichtfertig aufs Spiel zu setzen.

Musikalisch hoffe ich sehr, dass spätestens Henrick Freischlader am 26.8.21 bei uns im Lokal auf der Bühne stehen wird und die „Nach Corona-Ära“ einläutet und wir dann auch wieder die ersten Geburtstage und Hochzeiten zelebrieren können.

Wir halten sie informiert. Bleiben sie gesund und guter Dinge ! 

Alles Gute :

Sylvie Schramm, Ralf Otto und Joschka Mader sowie dem wunderbaren Team

Update vom 14.12.20 :

So nun ist es raus ; Weihnachten und Silvester bleiben die Lokale geschlossen – es gibt sogar einen härteren Shutdown als bislang praktiziert.

Die Lockerungen, die viele Ministerpräsidenten gefordert hatten, kamen zu früh – auch die Gastronomieschließungen ab November haben nichts gebracht –

ein Beweis, dass die Gastrobranche bis dato einen guten Job gemacht hat.

Nichtsdestotrotz sind die Infektionszahlen viel zu hoch, sodass die Maßnahmen der Regierung unterm Strich gerechtfertigt sind.

Wir gehen davon aus, unser Lokal nicht wieder vor Februar öffnen zu dürfen – vielleicht auch erst wieder ab März…wer weiß….

Eine schwierige Zeit für uns und das Team – aber wir werden diese Krise gemeinsam meistern !

Wir wünschen all unseren treuen Gästen ein besinnliches Weihnachtsfest in kleinem Kreis und ein hoffentlich besseres Jahr 2021 !

Bleiben Sie gesund !! Wir halten sie weiterhin informiert über den Fortgang der Dinge !

Ihr Team der WWW in Eppstein

Update vom 27.11.20 :

Nun ist es raus – wir dürfen bis 20.12.20 auf keinen Fall arbeiten – vermutlich sogar bis Ende Januar 21, wenn man bei den Politikern zwischen den Zeilen liest !

Ärgerlich, dass wir nur scheibchenweise informiert werden – wie soll da ein Weihnachtsgeschäft planbar sein, oder der Beginn des neuen Jahres ?

Von Live-Konzerten und Parties ganz abgesehen…..

Wer kauft Gänse ein, wenn er nicht weiß, für wann er Reservierungen annehmen kann oder ob und wieviele Gäste kommen dürfen ?

Die Politik fährt auf Sicht, obwohl Klarheit bis Januar/Februar versprochen war !

Andererseits sind die Zahlen nach wie vor besorgniserregend hoch und Beschränkungen sinnvoll. Einen Königsweg haben auch wir leider nicht parat.

Wir halten sie über den weiteren Fortgang (scheibchenweise) auf dem Laufenden……

Bleiben sie vor allem gesund und gehen sie dem Virus aus dem Weg.

Bis bald hoffentlich !

Ihr Team der WWW in Eppstein

______________________________________________________________________________________________________________

Eppstein 1.11.20

Liebe Gäste der Wunderbar Weiten Welt !

Die Wunderbar Weite Welt muß ab dem 2.11.20 erneut ihre Tore für 4 Wochen schließen !

Nun ist der zweite Lockdown Realität geworden und das Fallbeil der Politik hat recht undifferenziert die Gastronomie getroffen, obwohl das Robert Koch Institut erst letzte Woche festestellte, dass die Gastronomie nur für 0,35% der nachvollziehbaren Ansteckungsfälle verantwortlich ist.

Statt zwischen Schank – und Speisewirtschaft, Bierzelten, Bars und Restaurants zu differenzieren, wurde eine ganze Branche ausgehebelt, die in 98% der Fällen im Vorfeld sehr verantwortlich alle Regeln umsetzte und erhebliche Summen investierte, um die Pandemie abzuwehren.

Damit lenken die machtverliebten Ministerpräsidenten von ihren vorschnellen Lockerungsanstrengungen im Sommer ab , die, wie sich nun herausstellt, schlichtweg falsch waren. Ohne Fan von Frau Merkel zu sein, lag sie mit ihrem besonnenen Vorgehen richtig !

Uns bleibt nichts anderes übrig, als uns dem Schicksal zu fügen und darauf zu hoffen, dass die Ansteckungskurve schnell abflacht und wir ab Dezember wieder arbeiten dürfen und sich die Umsätze dann auch stabilisieren.

Wir sind gespannt, ob der versprochene Umsatzausfall tatsächlich durch die Regierung in Berlin in genannter Höhe erstattet wird.

Wir werden derweil die Zeit nutzen den Betrieb ein wenig zu renovieren, zu putzen, eine neue Getränkekarte zu erstellen und uns so gut es geht auf die Weihnachtszeit und das neue Jahr vorzubereiten, so schwer die Planungen momentan sein mögen.

Es gibt leider keinen Königsweg in der Bekämpfung der Pandemie und so hoffen wir, dass sie gesund bleiben und die Fallzahlen schnellstmöglich zurückgehen !

Per E-Mail und Telefon können sie uns jederzeit erreichen !

Herzliche Grüße aus dem Stadtbahnhof zu Eppstein

Ihr Team der Wunderbar Weiten Welt

******************************************************************************************************************************************************

Liebe Gäste,

nach dem Ende des Lockdowns, haben wir ab Freitag dem 29.5.20 ab 12:00 das Lokal wieder geöffnet.

Wir haben 2 Wochen länger abgewartet als viele Mitbewerber, um zu sehen, ob die Öffnung auch Bestand hat.

Es gelten strikte Bestimmungen mit Abstand halten, Maske tragen bis man sitzt, keine Hände schütteln und keine Umarmungen.

Es gibt zunächst keine Buffets und auch keinen Brunch wegen Corona.

Außerdem werden die Anschriften und Namen notiert, um im Ansteckungsfall die gefährdeten Menschen informieren zu können. Deshalb ist es auch wichtig zu

reservieren.

Die Öffnungszeiten sind zunächst noch verkürzt – die Küche ist Mo-Do von 12:00 bis 21:00 geöffnet, am Fr/Sa/So ab 10:00 mit Frühstück –

Allerdings fällt der Sonn-und Feiertagsbrunch erstmal weg.

Das Lokal selbst ist von Montag bis Donnerstag von 12:00 – bis ca. 23:00 geöffnet  &  Fr- So von 10-23/24:00.

Wir haben nun seit Oktober 2020 ein Zelt vor den Eingang aufgebaut mit Wärmeschirmen und Sitzkissen für diejenigen Gäste, die lieber in der frischen Luft sitzen.

 

 

 

Im Lokal haben wir Abtrennungen zwischen den Tischen, eine Zu-und Abluftanlage sowie Deckenventilatoren für ständigen Luftaustausch. Außerdem lüften wir gezielt im Halbstundentakt.

 

 

 

 

 

 

Wir freuen uns auf ihren Besuch und hoffen auf wieder sinkende Fallzahlen.

Herzlichst : Ihr Team der WWW

*************************************************************************************************************************************************************************************

Liebe Musikfreunde der WWW,

wer seine reservierten, aber noch nicht bezahlten Tickets bezahlen will, kann dies gerne tun und dabei den WWW-Club ein wenig unterstützen !

Schaut auf unsere Homepage was Neuigkeiten betrifft, dort findet ihr zeitnah alles Wichtige. Die meisten wegen Corona geplatzten Shows werden wohl erst im

kommenden Jahr nachgeholt werden können.

Hier die Bankverbindung !

Herzlichen Dank, bleibt gesund und hoffentlich bis bald wieder !!

Euer Wunderbares Team

Nassauische Sparkasse Wiesbaden
Konto-Inhaber : Wunderbar Weite Welt GbR
IBAN : DE57510500150930170170
BIC : NASSDE55XXX

Corona-Öffnungszeiten täglich durchgehend:

Montag – Freitag : 12:00 bis 23:00
Samstag  : 10:00 bis 24:00
Sonntag  : 10.00 bis 23:00
Die Küche ist durchgehend bis 21:00 geöffnet

************************************************************************************************

Weiterlesen