WellBad & Band

05
Jan 2018
Freitag

Best Live-Act der Blues Challange 2015 nun bei uns !

WellBad macht Blues für Leute, die gar nicht wissen, dass sie auf Blues stehen !

Stellen Sie sich vor: Tom Waits zeugt ein uneheliches Kind mit Joe Cocker – heraus käme „WellBad“…….

Wellbad-

 

 

 

 

Im Mai 2015 veröffentlichte der 26-jährige Hamburger Singer-Songwriter Daniel Welbat sein zweites Studioalbum „Judgement Days“. Bereits bei Erscheinen seines Debüts im Jahr 2011 hieß es: „Kaum zu glauben, dass ‚Beautiful Disaster’ das Erstlingswerk eines jungen Mannes sein soll“ (Bluesnews). Und auch auf „Judgement Days“ (Label: Blue Central Records, Vertrieb: Membran) verschleiern markante Reibeisenstimme und tiefe Verwurzelung im Blues das tatsächliche Alter des 26- Jährigen.

Sein im Hamburger Hafenklang-Studio aufgenommenes, von Stephan Gade (Udo Lindenberg, Niels Frevert, Wingenfelder) produziertes, auf dem eigenen Indie-Label Blue Central Records herausgebrachtes Album ist so geradeheraus wie variantenreich. Abi Wallenstein sagt über die Band: „Herrlich eckig, dreckig und eine Hammer “stonewashed” Stimme“
Die Reeperbahnfestival-App schrieb: „Eine Stimme, die Autos entlackt!“. „WellBad macht Blues für Leute, die gar nicht wissen, dass sie Blues mögen” (BurnYourEars.com).

Der extrovertierte Vollbartträger, der bereits mit 16 Jahren durch die Live-Clubs der Hansestadt zieht, spielt heutzutage für Robert Cray und UK-Gitarrist Oli Brown Support- Shows. Außerdem schafften sie es als “Blues”-Newcomer in Primetime-Formate von NDR, WDR, 3Sat. Dabei bewahren sich die fünf Jungs aber ihren im besten Sinne eigenbrötlerischen Stil. Im Juni 2015 gewann WellBad die German Blues Challenge. Sie sind eingeladen, um im Januar nach Memphis (USA) zu fliegen und dort auf der International Blues Challenge anzutreten. Daniel Welbats Selbsteinschätzung: „Wir wollen nicht allen gefallen, aber ich habe auch nichts dagegen, wenn es allen gefällt.“

wellbad_1

 

 

 

 

WellBads markante Kratzstimme ist staubtrocken wie der Boden im Death Valley, der Vollbart stachelig wie ein Wüstenkaktus, die Atmosphäre seiner Songs erinnert an Filmszenen von Jim Jarmusch, Quentin Tarantino oder David Lynch. Für die Umsetzung seiner musikalischen Vision befreit der aus Hamburg stammende Singer-Songwriter Daniel Welbat “den Blues aus seinen engmaschigen Genregrenzen und verpackt emotionale Geschichten frei von musikalischem Schubladendenken in Dur- und vor allem Mollakkorde”.

Als Gewinner der „German Blues Challenge 2015“ für die „International Blues Challenge” qualifiziert, verbanden WellBad ihren US-Trip Ende Januar kurzerhand mit einer Aufnahmesession und spielten im legendären Sun Studio in Memphis ihre Single „Jackleen“ ein.

Wellbad-570x381

 

 

 

 

 

„Eine Stimme, die Autos entlackt!“, beschied das Reeperbahn Festival WellBad-Frontmann Daniel Welbat. Gepaart mit dem schmutzig-rohen Sound seiner vier Bandkollegen kreiert der Hamburger Singer-Songwriter einen kauzigen Stilmix, der Bluesfeeling pur in die Jetztzeit transportiert und keine Genregrenzen kennt.

Für die Tour in 2018 hat Wellbad sein neues Album mit  !! „The Rotten“

“Well done, WellBad!” – DIE WELT
“Ein Phänomen!” – CLASSIC ROCKS
“Richtig klasse!” – BLUESNEWS

Daniel Welbat ist der Sohn von Filmproduzent Douglas Welbat und Schauspielerin Katja Brügger. Welbat erlernte nach einigen Jahren Klavier und Gitarre, die Musiktheorie autodidaktisch. Mit 16 Jahren nahm er nach erfolgreichem Abitur bei sich zu Hause selbst komponierte Lieder auf, mit 20 Jahren gründete er zusammen mit seinem Cousin Jonathan Lehmann das Indie-Label Blue Central Records.

Wer nie das unsägliche Glück hatte, Tom Waits auf einer Bühne zu erleben, kann sich nun bei WellBad eine ungefähre Vorstellung des Verpassten abholen, ohne deshalb einem bloßen Epigonen applaudieren zu müssen. Woher dieser 27-Jährige die Stimme nimmt, woher seine Ideen für skurril betextete und oft leicht abseitig instrumentierte Songs, es bleibt ein Rätsel, bis ihr ihn live erlebt habt…..nicht umsonst “Best Live-Band 2015”

Wir waren in Eppstein hin und weg, als er uns exakt vor einem Jahr erstmals die Ehre gab !

Ihr müßt meine CD nicht kaufen, sagt er und fügt nach einer kleinen Pause hinzu : aber einen guten Eindruck würde es schon machen….

Nicht nur ein unglaublich authentischer, talentierter Musiker , sondern auch ein begnadeter Entertainer erwartet die Musikfans.

www.wellbad.de