Lightning Guy & the Mighty Gators

06
Apr 2017
Donnerstag

Der belgische Blues -Entertainer in der weiten Welt

Sowohl an der Slide Gitarre als an der Harmonika ist das Spiel von Lightnin’ Guy, einmalig, authentisch und voll Gefühl. « In einer Welt voller Plastik und Virtualität, haben die Menschen ein Bedürfnis nach echten Dingen.». « Energie » ist das Schlüsselwort, das die Shows von Lightnin’ Guy charakterisiert. Er gibt sich seinen Zuhörern völlig hin und wird so zum Publikumsliebling. Als konsequente Antwort darauf versprechen “Lightnin’ Guy & The Mighty Gators” bodenständigen, handgemachten und unverfälschten Blues, der die Zuhörer auf eine unterhaltsame musikalische Reise über Chicago nach New Orleans entführt.

GuySlider-600x350

Lightnin’ Guy ist ein Allround-Blues-Entertainer und mit der Rückendeckung seiner Mighty Gators ist es egal, vor wem oder wo er spielt. Sobald sie das Podium betreten, dauert es nicht lange, bis ein Fest im Gange ist, welches sich mit intensiven stillen Momenten abwechselt.

 

Er hat es gepackt mein anfängliches Vorurteil gegen Benelux-Bands komplett über Bord zu werfen, dauerte es keine 10 Minuten bis er die Wunderbar-Fans im Griff  hatte !
Er gehört zu den sympathischsten und authentischsten Musikern in Europa.

Nicht zuletzt deshalb war er Best Live-Act bei der European Blues Challenge in 2012 sowie Gewinner des belgischen Blues Awards !
Lightnin’ Guy sticht klar aus der Menge der Blue & Roots-Künstler heraus. Seine Live-Auftritte sind ein unvergleichliches Erlebnis für die Zuhörer. Er wächst immer über sich hinaus und bietet seinen Zuhörern unvergessliche Momente.
Nach großen Erfolgen in Belgien und in den Niederlanden ist er jetzt dabei, die europäische Blues-Szene zu erobern.
Die Liste seiner Support-Acts ist lang und geht von B.B.King über Tony Joe White, Johnny Winter, Canned Heat bis zu Shemekia Copeland, George Thorogood und Lucky Peterson….

2016 tourte er mit Ina Forseman, der sympathischen, finnischen Bluesrocklady, die im März 2017  bei uns in Eppstein ein phantastisches Konzert ablieferte.
Seine CD´s sind allesamt richtig gut, obwohl sie je nach Projekt unterschiedlichste Richtungen bedienen….Die Studio-CD´s zeigen den Songwriter Guy Verlinde während die Hound Dog Taylor Verehrung roh und ungestüm aber mitreissend daherkommt und seine Live-Scheiben sehr schön die Show-Performance wiederspiegeln !

Aktuell hat er die CD “how how how” im Gepäck, energiegeladen, roh und inbrünstig kommt dieses Album daher…..( siehe Video) Ihr werdet tanzen wie der Fan im Kurzfilm…

Wer ihn einmal gesehen hat, hat ihn in´s Herz geschlossen !

IMG_5274

 

 

 

 

 

Hier noch ein paar Videos zum Reinhören/sehen :