Florian Lohoff Band – The young Generation of Blues _

05
Mär 2020
Donnerstag

Ein deutscher Künstler mit Funk im Blut – Florian Lohoff

Für Florian Lohoff ist seine Musik sein persönlicher Ausdruck von Freiheit und Mut er selbst zu sein.

 

 

 

 

 

In seinem neuen Studio-Album risin’ geht er über Grenzen hinweg, es ist ein Crossover-Mix verschiedener Genres zwischen Soul, Funk, Blues und Rock. Inspiriert von seinem eigenen musikalischen Erwachen erzählen seine Songs von schonungslos reflektierenden Memoiren, die auf ergreifende Gitarren Sounds und einen groovy Funk Spirit treffen. In risin’ spiegelt sich eine tiefe emotionale Entwicklung wieder, die mit Ehrlichkeit, Soul und Leidenschaft das Herz berührt.

Der Florian Lohoff Band geht es um das Aufbrechen von Klischees, um den Kontrast und um die innere Zerrissenheit – die auch in den Songs des Albums „Tangled Up in Blue“ zu finden sind. Schonungslos reflektierende Lyrics treffen auf mitreißende Gitarrensoli und einen groovy Funk-Spirit – ehrlich, soulful, leidenschaftlich und vor allem tief berührend.

 

 

 

 

 

Die Florian Lohoff Band nimmt sich den Raum für musikalische Entfaltung, berauschende Sound-Elemente und packende Soli. Dabei will sich die Band nicht in eine Schublade stecken lassen, sondern bewegt sich galant zwischen Soul, Funk, Pop und Rock. Die Songs handeln von Freiheit und vom Altern, von gesellschaftlichen Zwängen und dem alltäglichen Leben. Und manchmal auch von der Liebe.

Die unterschiedlichen musikalischen Stilrichtungen verbindet die Florian Lohoff Band zu einer völlig neuen Soundwelt. Durch unerwartete Rhythmik-Wechsel entsteht ihr ganz eigener, noch lang im Ohr haftender Sound.

Seitdem Florian Lohoff im Alter von 7 Jahren zum ersten Mal eine Gitarre in den Händen hielt, ist diese zum Ausdruck seiner selbst – seine zweite Sprache, sein Lebenselixier – geworden. Während eines Highschool-Jahres in den USA inspirierten ihn – neben der Musik alter und neue Idole (u.a. Doyle Bramhall II, Warren Haynes, Curtis Mayfiel, John Mayer, Gary Clark Jr.) – vor allem der kreative Spirit und das amerikanische Lebensgefühl.

 

Nach vielen Bandprojekten mit häufigen Namensänderungen und Umbrüchen in der Besetzung beschloss Florian im Jahr 2011 sein eigenes Solo-Projekt – die Florian Lohoff Band – zu gründen. Bereits im darauffolgenden Jahr erschien das erste Album „Lifetimeshuffle“. Im Oktober 2015 veröffentlichte die Band ihr zweites Album „Tangled Up In Blue“, mit dem sie national und in den Niederlanden tourt. Dabei hat sie in namenhaften Clubs gespielt, wie zum Beispiel im Lido in Berlin, in der Fabrik in Hamburg oder im Colossaal in Aschaffenburg. Außerdem supportete die Florian Lohoff Band schon zahlreiche erfolgreiche Künstler der Szene, unter anderem: The Temperance Movement, Henrik Freischlader, SIMO, Walter Trout und viele mehr.

 

 

„Happiness is not the road to somewhere else. It is the road we all walk on day by day“, heißt es in dem Song „Day Dream“. Die Florian Lohoff Band hat sich längst auf den Weg gemacht. Sie ist unterwegs auf der Straße des Glücks und arbeitet aktuell in den letzten Zügen an ihrem dritten Album „8mm“, das im Sommer 2019 erscheinen wird. Wie die ersten Demos erahnen lassen, wird sich das dritte Album noch mehr in Richtung Funk und Soul bewegen. Die gepaart mit einer Leichtigkeit eingängiger Melodien eine ganz neue Facette der Florian Lohoff Band aufzeigt. Bekannte musikalische Stilmittel treffen auf neuartige Einflüsse aus unterschiedlichen Genres und verbinden sich zu etwas unerwartet Neuem.

 

 

 

 

 

The Young Generation of Blues – again- live in WWW Eppstein – Live-Musik auf hohem Niveau ………

 

Line-Up:
Florian Lohoff – Gesang und Gitarre
David Johannes Louis Guy – Drums
Arne Horstmann – Bass und backing vox
Martin Gleitze – Keyboards und backing vox

www.florianlohoff.com