Ulrich Ellison & Tribe

08
Jun 2017
Donnerstag

Tribal Blues Rock From Austin TX

Für E-Gitarren Fans nicht nur ein Leckerbissen, sondern ein Pflichttermin !

Austin, Texas ist bekannt als ein Mekka für Gitarristen in Sachen Blues und Rock.

 

 

 

 

 

Der gebürtige Österreicher Ulrich Ellison geht auf eine gewagte musikalische Reise zwischen Tradition und Innovation.

Klassisch mit zwei Master-Abschlüssen in Musik ausgebildet, wurde er für ein Fulbright -Stipendium ausgewählt und zog nach Austin/Texas, die am schnellsten wachsende Musik-Community in den USA. Dort gewann er drei internationale Downbeat-Student-Awards von 2008 bis 2010 in der Kategorie Blues/Rock und hat seitdem drei weitere Alben veröffentlicht.

Die musikalischen Einflüssen Ellisons sind sehr unterschiedlich, aber es gibt eine Konstante: die Liebe zur E-Gitarre und zum Blues. „Viele meiner Songs haben eine Blues-Komponente“, sagt er, „auch wenn die Leute meine Musik mit der von so unterschiedlichen Künstlern wie Dave Matthews Band, Sting oder Porcupine Tree vergleichen.“

Seit 2012, als er mit seiner Band „The Tribe“ für Rockgiganten wie Uriah Heep und Nazareth auf ihrer Europa-Tournee eröffnet hat, touren sie durch die USA und Mitteleuropa. Sie geben alles, vom atemberaubenden Gitarrenblues bis zum knallharten Rock.

Hinkommen lohnt sich  !

Mittlerweile einer der bekanntesten Gitarristen im „Live Music Capitol Of The World‘“ Austin TX, bekam Ulrich Ellison 2016 dort den Austin Music Award für „Austin‘s Best Guitarist“ verliehen – eine Auszeichnung, die bereits auch Stevie Ray Vaughn, Eric Johnson und Gary Clark Jr. zuteil wurde.

Nach 9 Jahren in den Staaten ist Ellison’s Band zu einem fixen Bestandteil der Szene geworden. Zur gleichen Zeit konnte der Tribe mit wechselnder Besetzung auch die Touraktivitäten in ganz Europa ausbauen. Live agiert die Band mit extremer Spielfreude und Spontanität.

 

 

 

 

Neben seinem virtuosen und einfühlsamen Gitarrenspiel fällt Ellison auch durch seine Songs auf. Meist auf rootsig-bluesigen Grooves basierend, sprengen die Stücke den stilistischen Rahmen des Bluesrock und überzeugen mit starken Spannungsbögen, ausgereifter Dynamik und Nuancen.

Die neuen Songs bewegen sich mühelos zwischen rifforientiertem Gitarrenrock, athmosphärischem Blues und souligen Songs mit der gelegentlich hineingestreuten Ohrwurm-Popmelodie dazwischen.

Ellison hat sich mit seinem 6.ten Studiorelease „America“ (Tonetribe Music) endgültig in die Oberliga der internationalen Gitarrenszene gespielt, wovon man sich auf der „America’s Most Wanted“-Tour 2017 auch in der Eppsteiner Wunderbar selbst überzeugen kann !

 

 

 

 

ulrichellison.com